Logo gastroenterologische Schwerpunktpraxis Dr. med. Rainer Müller, Dr. med. Jens Müller-Ziehm

Gastroenterologische Schwerpunktpraxis

Dr. med. Rainer Müller
Dr. med. Jens Müller-Ziehm

Gastroenterologische Schwerpunktpraxis in Hannover: Die Vertrauenspraxis für Patienten aus Garbsen und Umgebung

Die gastroenterologische Schwerpunktpraxis in Hannover ist auf die Durchführung von Magen- und Darmuntersuchungen spezialisiert und blickt auf eine jahrelange Erfahrung zurück, die durch das Vertrauen der Patienten weiter ausgebaut werden durfte. Der Patient ist der Mittelpunkt unseres Handelns. Nicht nur die hochwertige Versorgung ist eine Stärke der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Rainer Müller und Dr. med. Jens Müller-Ziehm, sondern auch das freundliche und kompetente Praxisteam, welches Ihren Besuch so angenehm wie möglich gestalten möchte.

Die Darmkrebsvorsorge: Zur Sicherheit und frühzeitigen Behandlung

Üblicherweise führen konkrete Beschwerden zu einer bestimmten ärztlichen Untersuchung, doch bei der Darmkrebsvorsorge ist dies keine Voraussetzung für die Kontrolle des Dickdarms. Durch die Untersuchung können Polypen im Darm rechtzeitig identifiziert werden, die gegebenenfalls eine Krebsvorstufe offenbaren können. Bereits im Rahmen der Untersuchung erfolgt eine Entfernung der Polypen und die Entstehung von Krebs wird damit verhindert. Sofern eine Darmkrebsentwicklung festzustellen sein sollte, können die entsprechenden Behandlungsschritte zeitnah eingeleitet werden. Die Diagnose sowie frühzeitige Behandlung von Krebs in einem frühen Stadium eröffnet eine gute Heilungsperspektive. Wir bieten unseren Patienten in Hannover, Garbsen und überregional eine überdurchschnittliche Fachkompetenz in Verbindung mit einer erstklassigen technischen Ausstattung.

Unterschiedliche Untersuchungsarten für eine sichere Diagnose

Wir gewährleisten nicht nur im Rahmen einer herkömmlichen Darmspiegelung eine sichere Diagnostik. Zu dem Behandlungsspektrum gehört auch die Kapselendoskopie als bildgebendes Verfahren zur Schleimhautdarstellung unter Zuhilfenahme einer verschluckbaren Kamerakapsel. Das der jeweiligen Untersuchung vorausgehende Aufklärungsgespräch dient nicht nur der Risikodarstellung, sondern auch der von Verständnis geprägten Unterstützung des Patienten bei einer sensiblen Untersuchungsmethode. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine endoskopische Darmkrebsvorsorge standardmäßig, sobald der Patient das 55. Lebensjahr vollendet hat. Im Regelfall übernehmen auch die privaten Krankenversicherungen derartige Kostenpunkte. Lediglich die Kapselendoskopie wird aktuell noch nicht von sämtlichen Krankenkassen übernehmen. Nehmen Sie bitte unser Beratungsangebot in Anspruch. Über die Möglichkeiten und den Ablauf der Untersuchung möchten wir Sie gerne umfassend informieren.

Breitgefächertes Behandlungsangebot mit dem Menschen im Mittelpunkt

Unser stets auf das Patientenwohl ausgerichtetes Behandlungsangebot ist umfassend ausgestaltet. Neben der Darmspiegelung, der Kapselendoskopie und der Labordiagnostik zählt auch die Magenspiegelung zu den diagnostischen Methoden der gastroenterologischen Schwerpunktpraxis. Hierbei werden bei auffälligen Schleimhautveränderungen Proben entnommen und bei Indikation Polypen entfernt. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wenn Sie unter juckenden analen Schleimhautveränderungen leiden. Unter anderem die schonende Enddarmspiegelung kann schon bald eine lindernde Behandlung zur Folge haben. Mit Sonographien untersuchen wir unter anderem die Bauchspeicheldrüse, die Leber und die Nieren auf auffällige Veränderungen. Wir sind die spezialisierte Praxis in Hannover für Patienten aus der Region Garbsen und bieten Untersuchungen auf herausragendem Niveau.